Privacy Policy

Name und Kontaktdaten (des Verantwortlichen)
KIMA Gesellschaft für elektronische Steuerungstechnik und Konstruktion mbH
Anna-Merian-Str. 5, 48599 Gronau
Tel.: +49 2565 9346-0; E-Mail: office@kima.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
datenschutz@kima.de (Postanschrift siehe oben)

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
- Vertragserfüllung (Bestellung und Auftragsausführung)
- Protokollierung der Übergabe von Waren und Dienstleistungen
- Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
- Eigene, berechtigte Interessen der Verarbeitung gem. Art.6 Abs.1f:
o Werbliche Ansprache von Bestandskunden zur Kunden-Nachsorge
o Information über Marketingaktionen und neue Produkte

Empfänger der Daten
- Firmeninterne Abteilungen

übermittlung in Drittländer
- z.Zt. nicht geplant

Speicherdauer der Daten - Im Rahmen der Geschäftsverbindung für die Dauer dieser Verbindung

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung
Kunden haben das Recht aus Auskunft, Berichtigung und Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Löschung erfolgt, wenn keine Aufbewahrungspflichten bestehen. Solange die Aufbewahrungspflichten bestehen, kann eine Einschränkung der Verarbeitung vorgenommen werden.

Recht auf Widerspruch, Datenübertragbarkeit und Widerruf einer Einwilligung
Kunden haben das Recht auf Wiederspruch gegen die Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sofern die Verarbeitung auf die Einwilligung beruht wie im Falle der Einwilligung zur Kontaktaufnahme per Email, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen werden.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Kunden haben das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44; 40102 Düsseldorf; Tel.: 0211/38424-0; poststelle@ldi.nrw.de

Erforderlichkeit der Datenbereitstellung
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, um die Geschäftsbeziehung ausführen zu können. Bei Nichtbereitstellung der Daten kann die Kundenpflege und Nachsorge in Teilen oder vollständig unmöglich sein.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling wird in diesem Zusammenhang nicht durchgeführt.